Anreise nach Milos

Milos ist ja nicht Mallorca.

Immerhin gibt es aber einen Flughafen, den 40-sitzige Propellermaschinen der Olympic Air von Athen aus 1 bis 4 x täglich anfliegen, siehe auch www.olympicair.com.

Wer nicht den Flieger zur Insel nimmt, muss (darf?) per Schiff anreisen: Vom Flughafen Athen gehen Expressbusse (oder U-Bahn) zur Stadt (falls man dort übernachten möchte) und nach Piräus zum Hafen (wo man auch gut übernachten kann, man ist dann am nächsten Morgen schnell an der Fähre; und Athen "City" ist bei Bedarf über U-Bahn gut zu erreichen). Nach Piräus sollte man 90 Minuten Fahrzeit einkalkulieren. Die Fährtickets kann man vor Abfahrt in einem der vielen Büros am Hafen oder direkt am Schiff kaufen. In den Sommermonaten Juni bis September gibt es täglich mehrere Schiffsverbindungen ab Piräus. Die Fahrpläne ändern sich allerdings während der Saison immer wieder und sind leider nicht Monate im voraus bekannt. (Infos bei: www.gtp.gr; dabei Kürzel für Piräus: TZE, für Milos: ADA). Kurzfristig geben wir gern telefonisch unser "Vor-Ort-Wissen" weiter (0030 - 22870 - 41286).

Dauer der Schiffsreise: 2,5 - 7,5 Stunden
(Einzel-)Tickets für Fähren: ca. 33 - 54 EUR

Auch von Santorin (das von Deutschland angeflogen wird) gibt es Fähren nach Milos. Für Inselhopper sind die Verbindungen von Kithnos, Serifos, Sifnos am besten (i.a. täglich); Paros, Siros 4 x pro Woche...: es gibt also etliche Möglichkeiten, allerdings muß man für eine exakte Planung die Veröffentlichung der aktuellen Fährzeiten abwarten oder genügend flexibel sein.

Wer sein Umweltgewissen entlasten möchte, weil Fliegen (aber auch Autofahren!) nicht mehr so angesagt ist, kann das hier tun: www.atmosfair.de. Wir geben auf Anfrage auch gern Hoteladressen in Athen oder Piräus weiter, wo wir oder unsere Gäste gute Erfahrungen gemacht haben. (Tipps willkommen!)

Schließlich noch etwas zur Anreise für Leute mit Flugangst oder die, die mit eigenem Auto anreisen wollen: Von Italien (Venedig, Ancona, Bari, Brindisi) gibt es täglich Fähren nach Patras (ab Ancona z.B. 19 Stunden Fahrtzeit) (siehe www.greekferries.gr); von dort fährt man ca. 210 km (Auto, Bahn oder Bus) nach Piräus, und dann geht's weiter wie oben beschrieben. (Man sollte aber nicht denken, daß dies billiger ist als eine Flugreise.) Wir selbst fahren neuerdings wieder von Berlin über Prag, Bratislava, Budapest, Belgrad, Skopje nach Piräus (2400 km von Berlin): gute, neue Autobahnen mit wenigen Unterbrechungen. Der ADAC nennt 25 Std reine Fahrtzeit, wir brauchen mit unserer Nuckelpinne etwas länger. Die Mautkosten sind überschaubar.